Benutzername vergessen? Passwort vergessen? Onlinezugang erhalten
Mär
21
2019
Aufruf an alle ver.di-Mitglieder
Lest in unserer SONDERINFO nach, warum ihr am 25.03.2019 auf eurer Mitgliederversammlung GEGEN einen neuen Absenkungs-Tarifvertrag stimmen sollt!
Mär
13
2019
Betriebsversammlung
Zur heutigen Betriebsversammlung haben wir wieder viele Informationen in unserem Flyer zusammengefasst.
Dez
12
2018
Betriebsversammlung
Zur letzten Betriebsversammlung in diesem Jahr haben wir wieder einige Themen für euch zusammengestellt.
Okt
14
2018
Wahl zur Schwerbehindertenvertretung am 7.11.2018
Zum Abschluss des Superwahljahres 2018 sind die schwerbehinderten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und deren gleichgestellten Kolleginnen und Kollegen der Fraport AG aufgerufen, ihre Vertrauensperson und deren Stellvertreter innerhalb der Schwerbehindertenvertretung (SBV) für die nächsten 4 Jahre zu bestimmen.

MVB unterstützt die Kandidatur von Constanze Boege (Kandidatin zur Stellvertreterin), Kamil Ordukaya (Kandidat zum Stellvertreter) und Maik Mülverstedt (Kandidat zur Vertrauensperson).

Von deinem Wahlrecht kannst du ausschließlich per Briefwahl Gebrauch machen!
Die Briefwahlunterlagen erhältst du in den nächsten Tagen per Post.

Nutze dein wertvolles Wahlrecht.

Wähle ein starkes Team für eine starke SBV.

Wähle Constanze Boege, Kamil Ordukaya und Maik Mülverstedt.

Hier noch einige Informationen zur SBV-Wahl am 07.11.2018.

Vielen Dank für Deine Unterstützung.
Sep
19
2018
Betriebsversammlung im September 2018
In unserem aktuellen Flyer geht es wieder um einige "heiße" Themen.
Jun
19
2018
Betriebsversammlung 20. Juni 2018
In unserer Sonderinfo gibt es wieder aktuelleThemen, besonderes Augenmerk liegt auf dem Thema "Ultrafeinstaub".

Wir haben zur Zeit die Info, dass es alleine bei den letzten drei Spätdiensten zu Dienstverlängerungen gekommen ist. Es ist an der Zeit, diesem Zustand ein klares Signal zu setzen, nämlich dass es nicht sein kann, dass jetzt der AG jedes Ereignis schamlos ausnutzt und so gut wie jeden Tag zu Dienstverlängerungen aufruft.

Wir von der MVB werden den AG auf der nächsten Betriebsversammlung am 20.06.2018 unseren Protest signalisieren. Hierfür brauchen wir eure Unterstützung! Kommt bitte vermehrt aus dem Frei zur Betriebsversammlung, denn leider werden aus dem BVD viel zu wenige Mitarbeiter dafür entsendet. Wer frei oder Urlaub hat und kommt, erhält 5 Stunden Arbeitszeit gutgeschrieben!

Bitte kommt zahlreich am 20.06.2018 um 9:30 Uhr in die Sporthalle Geb. 461.
Apr
27
2018
Ergebnis Fraport - BR-Wahl 2018
Wir bedanken uns bei über tausend Wählerinnen und Wählern für das entgegengebrachte Vertrauen!

Die Nichtwähler haben entschieden. Unsere Wahlbotschaft wurde nicht verstanden oder ignoriert. Die kleinen Listen haben durch ihre Schmutzkampagnien zusätzlich großen Schaden angerichtet.

Es werden schwierige Zeiten auf uns alle zukommen: Der Zukunftsvertrag läuft Ende des Jahres aus und der NEUE ist schon längst in Planung. Wir gehen davon aus, dass es wieder Einbußen für die Belegschaft geben wird, die durch die jetzige ver.di-Mehrheit im Betriebsrat gemeinsam mit dem Arbeitgeber durchgesetzt werden, doch verhindern können wir durch das Mehrheitsverhältnis nichts.

Wir sind froh, dass wir in der letzten BR-Sitzung am 19.04.2018 noch die Überstunden- und Dienstverlängerungsregelung mit der vollen Verrechenbarkeit der Verfügungsschichten für BVD durchgesetzt haben.

Die MVB wird auch in Zukunft alles daran setzen, dass die Interessen der Beschäftigten gewahrt bleiben, und tun unser möglichstes, um als zweitstärkste Liste diese Aufgabe anzunehmen und dafür zu kämpfen, auch wenn es schwer wird.
Fraport AG
Betriebsratswahl 2018
Stimmen Prozent Sitze
Liste 1: AKTIV4147,102
Liste 2: FAG-IGL3355,702
Liste 3: ver.di2.59744,4018
Liste 4: AGiL3806,502
Liste 5: MVB1.01517,407
Liste 6: komba3916,702
Liste 7: GÖD4627,903
Liste 8: Wir für Euch2504,301
Gesamt 5.84410037
Ungültige 94 Wahlbeteiligung: 56,25 %
Apr
26
2018
MVB ist Wahlsieger bei der FCS - BR-Wahl 2018
Bei der Betriebsratswahl der FCS erreichten unsere MVB-Kandidaten 4 Mandate für den künftigen Betriebsrat!

Dies bedeutet einem Zuwachs von 2 Mandaten. Mit 149 Stimmen stellen wir die stärkste Liste.

Die Wahlbeteiligung Betrug 58,7 Prozent.
Wahlberechtigt waren 873 Kollegen von FCS sowie von BVD-FS.
Gewählt haben 513 Kolleginnen und Kollegen, davon 1 ungültig.
Der Betriebsrat der FCS besteht aus 13 Mandaten, die sich folgendermaßen verteilen:

MVB: 4 Sitze - 149 Stimmen
Neue Chance: 4 Sitze - 144 Stimmen
ver.di: 3 Sitze - 115 Stimmen
AGiL: 2 Sitze - 98 Stimmen
komba: 0 Sitze - 5 Stimmen

Somit gratulieren wir unseren Kollegen von der FCS-MVB zu diesem tollen Erfolg und bedanken uns bei allen Wählerinnen und Wählern ganz herzlich.
Apr
25
2018
Neue BV 80 heute genehmigt - Verfahren für kurzfristige Dienstverlängerungen bei BVD
Wie ihr wisst, ist der MVB die BV 64 „Verfügungsschichten“ schon lange "ein Dorn im Auge". Im Juni 2017 hatte die MVB folgenden Antrag im Betriebsratsgremium gestellt: „Keine Genehmigung von angeordneten Dienstverlängerungen bzw. Überstunden bei BVD“

Mit diesem Antrag haben wir eine Tür ein Stück weit geöffnet, um endlich eine Regelung für dieses Thema zu finden. Anfangs war es ein steiniger Weg, weil zunächst ver.di mit ihren Partnern unserem Antrag nicht folgen wollten. Allerdings wurden sie überstimmt und mussten schnell feststellen, dass wir fest entschlossen waren, die Sache notfalls vor Gericht entscheiden zu lassen.

In der daraufhin neu gegründeten Arbeitsgruppe hatte unser Sprecher Ahmet Ediz es nicht immer leicht. Manchmal hatte man den Eindruck, als wenn der Prozess von manchen BRs absichtlich verzögert wurde. Nach sechs zähen und langen Sitzungen, die teils bis zu 12 Stunden dauerten, haben wir von der Einigungsstelle und durch Beschluss des Betriebsrates ein gutes Ergebnis mit einer Regelung beschlossen, wie mit den kurzfristig angeordneten Dienstverlängerungen bei BVD zu verfahren ist.

Eins unserer Ziele war es, dass bei genügend Plusstunden alle Verfügungsschichten verrechenbar sind. Das ist uns nun endlich gelungen.

Diese neue BV 80 könnt ihr im Mitgliederbereich nachlesen. Wenn ihr Fragen dazu habt, wendet euch gerne an uns.

Auf zum Endspurt - Wählt die MVB bei der BR-Wahl - LISTE 5
Apr
22
2018
Es reicht - irgendwann ist Schluss mit Lustig!
MVB nimmt letztmalig Stellung zu den in orange gestalteten Lügen der Liste AKTIV!

Diesen Brechreiz verursachenden Unsinn dieser Möchtegern-Gewerkschaft werden wir künftig nicht mehr kommentieren, da wir unsere Energien lieber gezielt in die Mitarbeiterbetreuung und Interessenvertretung investieren.

Es muss schon einen gehörigen Arbeitsaufwand darstellen, um solch ein hasserfülltes, diffamierendes und abgrundtief respektloses Flugblatt zu erstellen und zu verbreiten. In diesem Flugblatt werden nicht nur die aktuellen Betriebsräte und deren Ersatzmitglieder beleidigt, sondern pauschal mehrere hundert Mitarbeiter aus allen Unternehmensbereichen, die auf unserer Liste kandidieren, indem sie als "träge und satt" bezeichnet werden.

Jeder der ein Anliegen mit einem der MVB-Betriebsräte hatte, weiß wie engagiert wir arbeiten.

AKTIV versucht immer wieder MVB einen Schulterschluss mit ver.di anzudichten.

Wenn ihr unser letztes Flugblatt und unsere 48seitige Wahlinformation gelesen habt, dann ist jedem klar, dass genau das Gegenteil der Fall ist! Wir stellen uns gegen ver.di! Und dies seit 14 Jahren! Wir sind nicht käuflich - im Gegensatz zu anderen Listen!

Gerade der Listenhopper Herr J. Vidot hat vor der Betriebsratswahl als „Ver.di-aner“ versucht, seinen Listenplatz innerhalb der ver.di nach vorne zu schieben, indem er sogar seinen Busenfreund Herrn Z. Yildirim zum Kauf anbot, damit dieser künftig für ver.di auf Stimmenfang gehen soll. Dies wurde uns mehr als glaubhaft von ver.di-Betriebsräten berichtet! Das ver.di dankend ablehnte, kann man nachvollziehen!

Die absolute Unverschämtheit in dem orangefarbenen Lügenblättchen ist, dass sich ein Herr Z. Yildirim als der „Macher“ der Einigungsstelle feiern lässt. Die Einigungsstelle wurde mit Betriebsratsmitgliedern von ver.di, komba, AKTIV und MVB besetzt.

Die Wahrheit ist jedoch, dass der „Macher“ Herr Z. Yildirim gerade mal an drei von sechs Sitzungen anwesend war, die teilweise bis zu zwölf Stunden andauerten!

Dies ist bezeichnet für die Arbeitsweise des „AKTIV Gewerkschaft Bund“, denn in sämtlichen Ausschusssitzungen der vergangenen zwei Jahre, wo es um Entscheide ging, glänzte diese Liste in erster Linie durch Abwesenheit, oder maximal durch ganz kurz gehaltene Anwesenheit.

Beschämend für diese Liste, die sich ja so toll, engagiert und mit vollem Elan für Kolleginnen und Kollegen einsetzt, ist deren Verantwortungslosigkeit, wenn es um eine außerordentliche Kündigung im Betriebsausschuss geht. Hier stand die Zukunft eines Mitarbeiters auf dem Spiel! Und diese Liste entzieht sich genau dann der Verantwortung, während der Anhörung des Mitarbeiters und glänzte durch Abwesenheit!

Ohne Worte! Das ist das wahre Gesicht der Möchtegern-Gewerkschaft AKTIV!

Wir vertrauen auf euren gesunden Menschenverstand und euer Vertrauen in die Betriebsräte der MVB.

In diesem Sinne wünschen wir allen Kolleginnen und Kollegen noch ein schönes Wochenende und den Kollegen, die bei dem schönen Wetter Dienst schieben müssen, ein hoffentlich stressfreies Arbeitswochenende.

Eure MVB-Betriebsräte